Veranstaltungsreihe Inklusion

Liebe Interessierte,

auf dieser Seite erhaltet ihr Informationen zu den Veranstaltungen der Veranstaltungsreihe Inklusion, die von der Fachschaft Primarstufe, dem Lehramtsnetzwerk für kulturelle Vielfalt (LaVie) und uns, der Fachschaft Rehabilitationswissenschaften, organisiert werden. Die Veranstaltungen werden kurz beschrieben und weiter unten erhaltet ihr den Link zur Anmeldung.

Makerspace 3D Drucker am 09.05.2019, 14 – 18 Uhr
Ihr erhaltet einen Einblick in die Arbeit des Büros für Unterstützte Kommunikation in Dortmund, in dem mit Hilfe eines 3D-Druckers Hilfsmittel für und von Menschen mit Behinderung entwickelt und hergestellt werden. Nach einer kurzen theoretischen Einführung dürft ihr
unter Anleitung der Mitarbeitenden selbst am Drucker arbeiten und erhaltet so einen Einblick in den Weg von Planung bis Fertigstellung.
Weitere Informationen zum Makerspace findet ihr hier:
http://www.selfmade.fk13.tu-dortmund.de/cms/de/SELFMADE/index.html

Die Kinder der Utopie am 15.05.2019 ab 20 Uhr im Cinestar
Alle Informationen und die Anmeldung bzw. der Kartenkauf hier:
https://fachschaft-rehabilitationswissenschaften.blogs.asta-dortmund.de/veranstaltung/einmalig/die-kinder-der-utopie/

Vortrag zur Sexualbegleitung am 21.05.2019, 18 – 20 Uhr
In diesem Workshop erfahrt ihr von einer Expertin, die selbst mit einer Behinderung lebt, wie Menschen mit Behinderung Sexualität ausleben können und welchen Chancen und Widerstände das Thema Sexualbegleitung mit sich bringt. Die Dozentin wünscht sich viele Fragen und kontroverse Anstöße von euch!
Weitere Informationen hier:
http://www.lustvollbehindert.org/Uebermich.html

Lösungsorientierte Intervention bei Mobbing am 28.06.2019, 16 – 18 Uhr
In fast allen Kinder- und Jugendgruppen gibt es Mädchen und Jungen, die von anderen Gleichaltrigen und manchmal auch von Erwachsenen, gehänselt, gedemütigt und / oder geschlagen werden. Das Zurückziehen und die Passivität oder das übertriebene und aggressive Verhalten der Opfer bestärkt dabei das Verhalten der Täter*innen in den meisten Fällen. Hinzu kommen fehlende Reaktionen von zuschauenden Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Mobbing tut weh und die Betroffenen leiden darunter. Die Opfer brauchen Hilfe und Unterstützung!
Alleine können sie die Situation nicht lösen. Mitschüler*innen müssen erleben, dass ihr Verhalten auf keinen Fall geduldet wird; Klassenkamerad*innen sollen zum Eingreifen ermutigt werden.
Die Fortbildung soll einen Ansatz verdeutlichen, mit dem erfolgreich und nachhaltig Mobbingsituationen bearbeitet werden können. Das lösungsorientierte Vorgehen ist ein wirksames Instrument für die Bewältigung von vielschichtigen und undurchsichtigen Situationen in der Praxis.

DoKi: Dialog Orientierte Körperliche Intervention (- Deeskalation in der Schule) 21.08.2019, 9 – 15 Uhr
Informationen folgen in Kürze.

Projekttag am 29.10.2019, 13 -18 Uhr
Informationen folgen in Kürze.

Anmeldung hier:
https://forms.gle/axWjpDZR6dqQNsMR9


Sprechstunden:

Wir bieten keine festen Sprechstunden an. Solltet ihr fragen haben oder generell mit uns sprechen wollen, schreibt uns einfach eine Mail. Dann können wir einen Termin vereinbaren.

fachschaft.fk13@uni-dortmund.de

Fachschaftstreffen:

Unser Treffen im Sommersemester 2019 findet jeden Dienstag um 18 Uhr in Raum 4.418 statt. Kommt gerne einfach vorbei und besucht uns!